Neue europäische Klimaziele insgesamt ein Erfolg

Nachbessern bei erneuerbaren Energien und Effizienz

Brüssel, 24.10.2014 – MdB Josef Göppel hält die neuen europäischen Klimaziele insgesamt für einen spürbaren Schritt nach vorn, der bis 2030 eine technische Dynamik zur ökologischen Erneuerung aller Lebensbereiche einleiten wird. Damit kann die EU nach seiner Meinung bei den kommenden Klimakonferenzen glaubwürdig auftreten.

Lesen Sie hier weiter...

Kohleverstromung muß auslaufen

Bundestagsrede vom 13. November 2014 Aktuelle Stunde: Unterschiedliche Auffassungen in der Bundesregierung zur Abschaltung von Kohlekraftwerken und zum Erreichen der Klimaziele ...[mehr]

US-Freihandelsabkommen so nicht zustimmungsfähig

Sind Abkommen durch neuen WTO-Vertrag ohnehin überholt? Berlin, 14. November 2014 - Für Josef Göppel ist das Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP), ebenso wie das Abkommen mit...[mehr]

Korridor Süd-Ost nicht erforderlich

Nord-Süd-Leitung in Erdverkabelung bis zur Donau Berlin, 11. November 2014 – Die geplanten Gleichstromtrassen quer durch Deutschland sind im bayerischen Energiedialog heiß...[mehr]

Bürgerenergie – oder zurück zu anonymen Großkonzernen?

Vortrag beim Bürgerenergiekonvent in Fulda am 17. Oktober 2014 [mehr]

Stromversorger reagieren zu spät

Göppel im Interview mit dem Deutschlandradio

Hier können Sie das Gespräch nachlesen und nochmals anhören.

 

 

 

 

Göppel gegen die Zulassung von Genmais

Der fränkische Bundestagsabgeordnete erklärt seine Position im Bayerischen Fernsehen in einem Beitrag der Sendung "quer".

Hier können Sie das Video ansehen.

Hier können Sie einen Beitrag von Report München zum selben Thema ansehen.

"Ziel ist eine Energiewende mit breiter Eigentumsstreuung"

Josef Göppel erläutert seine Position zur Reform der Energiewende im Interview mit dem Fachmagazin "neue Energie". Lesen Sie hier mehr.

Göppel zur Diskussion um Energiewende

Radiointerview auf Bayern 2

Wildbad Kreuth, 8. Januar 2014 - Die Kosten der Energiewende werden wieder heiß diskutiert. Im Radiointerview erläutert Josef Göppel den CSU-Vorschlag eines EEG-Fonds und seine Vorschläge für ein neues Strommarktdesign. Hier können Sie das Interview anhören.

Göppel im ZDF zur Energiewende

Den Beitrag von Josef Göppel können Sie ab Minute 19:00 abrufen.

Hier geht's zum Film.

 

 

 

 

 

Aktuelles Zitat:

" In diesem System ist alles Schwache wie die Umwelt wehrlos gegenüber den Interessen des vergöttlichten Marktes...Das jetzige ökonomische System ist an der Wurzel ungerecht. Diese Wirtschaft tötet.

Papst Franziskus in seinem ersten Lehrschreiben "Freude der Frohen Botschaft"."