Großes Interesse an regionaler Stromvermarktung

Kleinerzeuger gründen Genossenschaft für Versorgung der Großstadt

Unterschwaningen, 15. Mai 2014 – Der Saal war mit 150 Personen überfüllt, als die Informationsversammlung am Sitz der Entwicklungsgesellschaft Hesselberg zur Gründung einer regionalen Energievermarktungsgenossenschaft begann. Am Schluss stand die feste Absicht aller Beteiligten bis Ende Juli das konkrete Geschäftsmodell, die Satzung und das Personaltableau auszuarbeiten, um dann formell starten zu können.

Wenn Sie in den Verteiler für künftige Informationen zur Regionalenergiegenossenschaft aufgenommen werden wollen, schreiben Sie bitte eine Email an info(at)region-hesselberg.de.

Den Redetext von Josef Göppel finden Sie hier. 

Mehr über die Veranstaltung...

Kahlschlag an Alleen

Neuer Vorstoß von Göppel an Dobrindt Berlin, 16. Juli 2014 – Jede Woche berichten verzweifelte Bürger von scheinbar wahllosen Abholzungen durch Straßenbauämter – in vielen Teilen...[mehr]

Bayerische Windabstände erzwingen mehr Stromleitungen

Josef Göppel stimmte gegen die Länderöffnungsklausel Berlin, 27. Juni 2014 - Die Neuregelung der Abstandsregelung für Windkraftanlagen droht den Ausbau der Windkraft in Bayern...[mehr]

EU-Fördergelder müssen "messbaren Mehrwert für die Natur erbringen"

Deutscher Landschaftspflegtag diskutiert mit Landwirtschaftsminister Schmidt Schwäbisch Hall, 9. Juli 2014 - Bei der Umsetzung der EU-Agrarreform in Deutschland muss laut einer...[mehr]

Durchwachsenes Ergebnis der EEG-Verhandlungen

Regionale Stromvermarktung kommt jedoch Berlin, 27. Juni 2014 – Der Bundestag hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz 2014 eine weitgehende Reform des Fördersystems beschlossen....[mehr]

Stromversorger reagieren zu spät

Göppel im Interview mit dem Deutschlandradio

Hier können Sie das Gespräch nachlesen und nochmals anhören.

 

 

 

 

Göppel gegen die Zulassung von Genmais

Der fränkische Bundestagsabgeordnete erklärt seine Position im Bayerischen Fernsehen in einem Beitrag der Sendung "quer".

Hier können Sie das Video ansehen.

Hier können Sie einen Beitrag von Report München zum selben Thema ansehen.

"Ziel ist eine Energiewende mit breiter Eigentumsstreuung"

Josef Göppel erläutert seine Position zur Reform der Energiewende im Interview mit dem Fachmagazin "neue Energie". Lesen Sie hier mehr.

Göppel zur Diskussion um Energiewende

Radiointerview auf Bayern 2

Wildbad Kreuth, 8. Januar 2014 - Die Kosten der Energiewende werden wieder heiß diskutiert. Im Radiointerview erläutert Josef Göppel den CSU-Vorschlag eines EEG-Fonds und seine Vorschläge für ein neues Strommarktdesign. Hier können Sie das Interview anhören.

Göppel im ZDF zur Energiewende

Den Beitrag von Josef Göppel können Sie ab Minute 19:00 abrufen.

Hier geht's zum Film.

 

 

 

 

 

Aktuelles Zitat:

" In diesem System ist alles Schwache wie die Umwelt wehrlos gegenüber den Interessen des vergöttlichten Marktes...Das jetzige ökonomische System ist an der Wurzel ungerecht. Diese Wirtschaft tötet.

Papst Franziskus in seinem ersten Lehrschreiben "Freude der Frohen Botschaft"."