Wertschöpfung in Bayern nicht zerstören!

CSU-AG Landwirtschaft beschließt Resolution

Herrieden-Schernberg, 9. April 2015 - Wie geht es weiter mit der Energiewende? Die Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft der CSU Ansbach Stadt und Land will die Wertschöpfung aus erneuerbaren Energien in Bayern halten. Die dezentrale Stromerzeugung schaffe im ländlichen Raum Arbeitsplätze, Einkommen und kommunale Steuereinnahmen.

Hier finden Sie die Resolution.

Hier finden Sie den Vortrag von Josef Göppel.

Göppel: Klimaabgabe für Kohlekraftwerke ist wirksamer Schritt

CSU-Umweltexperte unterstützt Vorschlag des Wirtschaftsministeriums Berlin, 22. April 2015 – Der Vorsitzende des CSU-Arbeitskreises Umwelt, Josef Göppel, stärkt...[mehr]

Baumpflanzung durch Bundesverkehrsminister Dobrindt zum Alleenerhalt

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) pflanzte an der B2 bei Beelitz mit Wolfgang von Geldern (SDW), Helmut Selders (BdB) und Josef Göppel einen Baum

22. April 2015 - Als Zeichen für den Erhalt von Alleen pflanzte Bundesverkehrsminister Dobrindt an der Bundesstraße B2 zwischen Beelitz und Buchholz in Brandenburg einen Baum. [mehr]

1000 Unterschriften gegen aktive Sterbehilfe

Eichstätt, 19. April 2015 - Das Kolpingwerk hat Josef Göppel zum Auftakt der „Woche für das Leben“ 1012 Unterschriften gegen aktive Sterbehilfe überreicht. Der Diözesanverband...[mehr]

Neue Strommarktordnung zeichnet sich ab

Die Pläne des Bundewirtschaftsministeriums Berlin, 27. März 2015 – Das Bundeswirtschaftsministerium plant eine umfassende Reform des Strommarkts und wird im Juli 2015...[mehr]

Zahlen, Daten, Fakten zur Energiewende

Stromversorger reagieren zu spät

Göppel im Interview mit dem Deutschlandradio

Hier können Sie das Gespräch nachlesen und nochmals anhören.

 

 

Große Konzerne haben lange darauf gesetzt, dass ihr Geschäftsmodell unverändert in der Zukunft bestehen bleibt und zu spät auf die Energiewende reagiert.

 

 

 

 

Göppel gegen die Zulassung von Genmais

Der fränkische Bundestagsabgeordnete erklärt seine Position im Bayerischen Fernsehen in einem Beitrag der Sendung "quer".

Hier können Sie das Video ansehen.

Hier können Sie einen Beitrag von Report München zum selben Thema ansehen.

"Ziel ist eine Energiewende mit breiter Eigentumsstreuung"

Josef Göppel erläutert seine Position zur Reform der Energiewende im Interview mit dem Fachmagazin "neue Energie". Lesen Sie hier mehr.

Göppel zur Diskussion um Energiewende

Radiointerview auf Bayern 2

Wildbad Kreuth, 8. Januar 2014 - Die Kosten der Energiewende werden wieder heiß diskutiert. Im Radiointerview erläutert Josef Göppel den CSU-Vorschlag eines EEG-Fonds und seine Vorschläge für ein neues Strommarktdesign. Hier können Sie das Interview anhören.

Göppel im ZDF zur Energiewende

Den Beitrag von Josef Göppel können Sie ab Minute 19:00 abrufen.

Hier geht's zum Film.