EU-US-Freihandelsabkommen: So nicht zustimmungsfähig

Präsentation für das Treffen der Bürgermeister aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Wachstein, 11. März 2015 - Josef Göppel hält die derzeit geplante Ausgestaltung des EU-US-Freihandelsabkommens für überfrachtet. Es greife tief in das innereuropäische gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben ein. Göppel hält eine Beschränkung auf Export- und Importgeschäfte für den richtigen Weg.

Hier finden Sie seine Präsentation.

Neue Strommarktordnung zeichnet sich ab

Die Pläne des Bundewirtschaftsministeriums Berlin, 27. März 2015 – Das Bundeswirtschaftsministerium plant eine umfassende Reform des Strommarkts und wird im Juli 2015...[mehr]

Griechenland: Mit Besonnenheit aus der Zwickmühle

Bankenrettung und Strukturreformen klar trennen Berlin, 27. März 2015 - Griechenland droht nach Einschätzung der Europäischen Kommission Anfang April die Zahlungsunfähigkeit....[mehr]

Stromnetzausbau: Jetzt Chance zur Beteiligung

Josef Göppel ruft zur Teilnahme auf Berlin, 27. März 2015 - Die Bundesnetzagentur hat die Beteiligung der Öffentlichkeit zu den Entwürfen für den Netzentwicklungsplan Strom 2024...[mehr]

Neues kommunales Investitionsprogramm

Hilfe für finanzschwache Gemeinden Berlin, 27. März 2015 - Das Bundeskabinett hat am 18. März 2015 den Nachtragshaushalt 2015 sowie das Gesetz zur Förderung von Investitionen...[mehr]

Zahlen, Daten, Fakten zur Energiewende

Stromversorger reagieren zu spät

Göppel im Interview mit dem Deutschlandradio

Hier können Sie das Gespräch nachlesen und nochmals anhören.

 

 

Große Konzerne haben lange darauf gesetzt, dass ihr Geschäftsmodell unverändert in der Zukunft bestehen bleibt und zu spät auf die Energiewende reagiert.

 

 

 

 

Göppel gegen die Zulassung von Genmais

Der fränkische Bundestagsabgeordnete erklärt seine Position im Bayerischen Fernsehen in einem Beitrag der Sendung "quer".

Hier können Sie das Video ansehen.

Hier können Sie einen Beitrag von Report München zum selben Thema ansehen.

"Ziel ist eine Energiewende mit breiter Eigentumsstreuung"

Josef Göppel erläutert seine Position zur Reform der Energiewende im Interview mit dem Fachmagazin "neue Energie". Lesen Sie hier mehr.

Göppel zur Diskussion um Energiewende

Radiointerview auf Bayern 2

Wildbad Kreuth, 8. Januar 2014 - Die Kosten der Energiewende werden wieder heiß diskutiert. Im Radiointerview erläutert Josef Göppel den CSU-Vorschlag eines EEG-Fonds und seine Vorschläge für ein neues Strommarktdesign. Hier können Sie das Interview anhören.

Göppel im ZDF zur Energiewende

Den Beitrag von Josef Göppel können Sie ab Minute 19:00 abrufen.

Hier geht's zum Film.