Umwelt

Neue Energie für Afrika: Genossenschaftlich - dezentral - erneuerbar

Die Veranstaltung wird vom DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V. in Kooperation mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ausgerichtet. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Agentur für Erneuerbare Energien.

Eine dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien bietet große Chancen für die wirtschaftliche Entwicklung in Afrika. Mit Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller...[mehr]

Einsatz von Gen-Scheren - Ein neuer Trick der Konzerne

Foto: EFSA GMO Panel 2013; EFSA Journal 2013; 11(10) 3355 - Die Genschere erkennt bestimmte Regionen auf der DNA und kann dort auch neue DNA einführen

Ein neues Verfahren zur Platzierung kurzer DNA-Abschnitte in Zellen lässt den Streit um Gentechnik in der Landwirtschaft neu aufflammen. Mit Gen-Scheren können künstlich...[mehr]

Kamerun – Entwicklungsperspektiven für Afrika

Gespräch mit dem Energieminister Kameruns, Basile ATANGANA-KOUNA

Im Auftrag des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktor-sicherheit war Josef Göppel eine Woche in Kamerun. Es ging um die Themen illegaler Holzeinschlag und...[mehr]

Weltweiter Trend in die Städte unumkehrbar?

Normativer Kompass für die Transformation von Städten zur Nachhaltigkeit: eine nachhaltige Entwicklung gelingt, wenn die Balance der drei Faktoren Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen (N), Teilhabe (T) und Eigenart (E) als soziokulturelle und räumliche  unverwechselbare Vielfalt jeder Stadt gelingt. Quelle: WBGU; Grafik Wernerwerke, Berlin

Menschen ziehen in die Stadt. Josef Göppel sieht Chancen für den ländlichen Raum. Den Videoausschnitt aus der Bundestags-Anhörung „Der Umzug der Menschheit in die Städte“ finden...[mehr]